Wenn Nahrungsmittel krank machen!

𝐖𝐞𝐧𝐧 𝐍𝐚𝐡𝐫𝐮𝐧𝐠𝐬𝐦𝐢𝐭𝐭𝐞𝐥 𝐤𝐫𝐚𝐧𝐤 𝐦𝐚𝐜𝐡𝐞𝐧 / 𝐓𝐞𝐢𝐥 𝟏 

#LisasLernstunde 🩺 Wer von euch leidet an einer Nahrungsmittelunverträglichkeit oder einer Nahrungsmittelallergie❓Oder hast Du vielleicht das Gefühl, auf das ein oder andere Nahrungsmittel nicht so gut zu reagieren❓Schreibt es mir gerne in die Kommentare✍🏻.

Allergien & Unverträglichkeiten auf die verschiedensten Substanzen unserer Umwelt haben in den beiden letzten Jahrzehnten weltweit dramatisch zugenommen😐. Während die meisten Allergiker auf Inhalationsallergenen wie #Pollen oder Hausstaub reagieren, treten in meiner Praxis auch immer häufiger #Allergien#Unverträglichkeiten gegen Lebensmittel auf.

Reaktion auf Nahrungsmittel können unterschiedliche Ursachen & unterschiedliche physiologische Abläufe im Organismus zu Grunde liegen. Eine #Allergie auf Weizen ist etwas anderes als eine physiologische #Unverträglichkeit des Weizen. Erdbeeren können eine Allergie auslösen, aber auch eine Reaktion aufgrund einer Fructosemalabsorptionsstörung.

Jucken oder Schwellungen am Mund, im Rachenraum oder am ganzen Körper sowie Nisselausschlag oder Neurodermitisschübe direkt nach der Nahrungsaufnahme sind typische Symptome einer allergischen Reaktion. #Blähungen , #Bauchschmerzenoder Durchfälle sind jedoch schwieriger einen bestimmten Lebensmittel zu zu ordnen, insbesondere wenn diese Reaktion nicht sofort, sondern erst einige Zeit nach der Nahrungsaufnahme auftreten.

Nahrungsmittelunverträglichkeiten ist im übrigen ein Oberbegriff für alle Beschwerden oder unerwünschte Reaktionen, die in Zusammenhang mit der Aufnahme von Nahrungsmittel auftreten. Grundsätzlich unterscheiden wir #Nahrungsmittelunverträglichkeiten aber von #Nahrungsmittelallergien 👉🏻Abbildung in den Kommentaren.

𝐖𝐨𝐥𝐥𝐭 𝐢𝐡𝐫 𝐝𝐞𝐧 𝐔𝐧𝐭𝐞𝐫𝐬𝐜𝐡𝐢𝐞𝐝 𝐰𝐢𝐬𝐬𝐞𝐧❓

Foto: Katja Strohschein Photography
#gesundheit #gesundheitstipps #health#beschwerdefrei #frau #frauengesundheit#neurodermitis #kindergesundheit