¡ 

Mobilitytraining - integrierst Du es schon in Deinen Alltag?

𝑴𝒐𝒃𝒊𝒍𝒊𝒕𝒚𝒕𝒓𝒂𝒊𝒏𝒊𝒏𝒈 - 𝒊𝒏𝒕𝒆𝒈𝒓𝒊𝒆𝒓𝒔𝒕 𝑫𝒖 𝒆𝒔 𝒔𝒄𝒉𝒐𝒏 𝒊𝒏 𝑫𝒆𝒊𝒏𝒆𝒏 𝑨𝒍𝒍𝒕𝒂𝒈❓
#LisasLernstunde 📚 Mobility ist aus meinem Alltag nicht mehr wegzudenken. Auch meine Rückenpatienten profitieren nachhaltig von ihren -Hausaufgaben- ergänzend zur Behandlung.
Sie bekommen alle einen Plan mit Mobilityübungen mit nach Hause - selbstverständlich gezielte Übungen auf ihre Beschwerdezonen angepasst. Ein entscheidender Teil für den gesamten 𝑩𝒆𝒉𝒂𝒏𝒅𝒍𝒖𝒏𝒈𝒔𝒆𝒓𝒇𝒐𝒍𝒈. 👍🏻
𝑾𝒂𝒏𝒏 𝒇ü𝒉𝒓𝒆 𝒊𝒄𝒉 𝒆𝒊𝒈𝒆𝒏𝒕𝒍𝒊𝒄𝒉 𝑴𝒐𝒃𝒊𝒍𝒊𝒕𝒚𝒕𝒓𝒂𝒊𝒏𝒊𝒏𝒈 𝒅𝒖𝒓𝒄𝒉❓
➡️Ich führe immer ein kleines #Mobilitytraining an meinen 4 Trainingstagen durch - immer für den Muskelbereich der auch trainiert wird sowie ein #Faszientraining (10 Min.) .
➡️Zusätzlich führe ich mindestens 1 meistens aber 2 große Mobilityeinheiten für den ganzen Körper wöchentlich durch (30 Min.).
Die großen Einheiten integriere ich immer ganz bequem in meinen Alltag. Mal beim Fernsehen... mal im Bett, weil die Kids noch nicht schlafen möchten... auf dem Spielplatz... 𝑻𝒂𝒕𝒔ä𝒄𝒉𝒍𝒊𝒄𝒉 𝒌𝒂𝒏𝒏 𝒋𝒆𝒅𝒆𝒓, 𝒆𝒈𝒂𝒍 𝒘𝒊𝒆 𝒎𝒂𝒏 𝒛𝒆𝒊𝒕𝒍𝒊𝒄𝒉 𝒆𝒊𝒏𝒈𝒆𝒃𝒖𝒏𝒅𝒆𝒏 𝒊𝒔𝒕, 𝒔𝒐𝒍𝒄𝒉 𝒆𝒊𝒏 𝒌𝒍𝒆𝒊𝒏𝒆𝒔 𝑻𝒓𝒂𝒊𝒏𝒊𝒏𝒈 𝒊𝒏 𝒔𝒆𝒊𝒏𝒆𝒏 𝑨𝒍𝒍𝒕𝒂𝒈 𝒊𝒏𝒕𝒆𝒈𝒓𝒊𝒆𝒓𝒆𝒏 ☝🏻 ᵂᴱᴿᴮᵁᴺᴳ Eine genaue Anleitung & fertige Pläne mit jeder Menge Übungen findet ihr in meinem Präventionsprogramm📖👉🏻www.goebel-therapie-praevention.de
𝒁𝒖𝒔𝒂𝒎𝒎𝒆𝒏𝒈𝒆𝒇𝒂𝒔𝒔𝒕, 𝒘𝒂𝒔 𝒃𝒓𝒊𝒏𝒈𝒕 𝑴𝒐𝒃𝒊𝒍𝒊𝒕𝒚𝒕𝒓𝒂𝒊𝒏𝒊𝒏𝒈❓
✅Verbesserung der aktiven Beweglichkeit.
✅Verbesserung der Gelenkstellungen.
✅Verbesserung der Gleitfähigkeit der Faszien.
✅Vergrößerung des Bewegungsradius.
✅Technische Verbesserung & Steigerung der Effektivität deines Trainings.
✅Steigerung des Wohlbefindens.
𝑾𝒂𝒔 𝒔𝒂𝒈𝒔𝒕 𝑫𝒖 𝒅𝒂𝒛𝒖❓