Regeneration


#REGENERATIONđŸŒžđŸ’€

... ist fĂŒr mich ein sehr zentrales Thema, welches ungemein zu meinem #Trainingserfolg beitrĂ€gt. 

Viele unterschĂ€tzen immer noch den wichtigen Part der Regeneration. Wer trainiert und sich anstrengt, möchte gerne auch von den FrĂŒchten seiner Anstrengungen profitieren.
Wer aber beim Trainieren immer nur Vollgas gibt und zu wenig auf seine #Erholung achtet, fĂŒr den kann der Schuss auch nach hinten losgehen. In dem Fall kann sogar eine Stagnation eintreten ( Stillstand )! 

Merkt euch jederzeit: unsere Muskeln wachsen und formen sich in der Ruhephase und nicht im Training selbst.Â đŸ‘ŒđŸ»

Richtige und zur rechten Zeit angewandte #Regenerationsmethodenhelfen dabei, die Anpassungsprozesse zu unterstĂŒtzen und zu optimieren, damit sich das #Training richtig lohnt.

đŸ‘‰đŸ»Bei den #TrainingsplĂ€nen meiner Klienten bilden in der Trainingsplanung die körperliche Belastung und die Regeneration eine nicht voneinander zu trennende Einheit.đŸ‘ˆđŸ»

Es geht bei der Regeneration im ĂŒbrigen auch nicht nur um körperliche Erholung, sondern auch um den wichtigen psychologischen Bereich. Körperliche Belastung und körperlicher Stress können sich auch immer auf die Psyche auswirken, und umgekehrt können sich psychische Belastungen und psychischer Stress auch körperlich bemerkbar machen. Leider wird das hĂ€ufig vergessen.đŸ€·đŸŒâ€â™€ïž

Je umfangreicher und intensiver das Training war, umso intensiver und umfangreicher muss auch die Regeneration erfolgen.

🌾🌾🌾🌾🌾🌾🌾🌾🌾🌾🌾

WIE STELLE ICH MEINE REGENERATION SICHER UND WIE SETZE ICH SIE UM? 

đŸ‘‰đŸ»durch meine Trainingsplanung
đŸ‘‰đŸ»durch meine ErnĂ€hrung
đŸ‘‰đŸ»und durch aktive und passive Regenerationsmaßnahmen.

Bei meiner Trainingsplanung achte ich u.a. darauf, das zwischen meinen intensiven und schweren Trainingseinheiten 48 h Regenerationszeit liegen. 
Bei einem normalen Training genĂŒgt dem menschlichen Organismus in der Regel ein Tag Ruhe.

Bei meiner #ErnÀhrung achte ich darauf, das ich mich ballaststoffreich, -vitamin, - und mineralstoffreich ernÀhre. 
Die ersten 45 Minuten nach Trainingsende sind eine sehr sensible Phase, in der ein #Sportler mit relativ einfachen Mitteln die Regeneration durch seine ErnÀhrung positiv beeinflussen kann.

đŸ‘‰đŸ»WiederauffĂŒllen des durch das Schwitzen reduzierten FlĂŒssigkeits- und Mineralstoffhaushalts
đŸ‘‰đŸ»WiederauffĂŒllen der Zuckerspeicher im Muskel
đŸ‘‰đŸ»Wiederaufbau von zerstörtem #Muskeleiweiß durch Zugabe von ausreichend Eiweiß durch z.B. BasoProtein - der basische Proteinshake.

Da sich die Anpassung an das Training nicht im Training selbst, sondern in den 20 bis 22 Stunden zwischen den Trainingseinheiten abspielt, ist die ErnÀhrung in dieser Zwischenzeit ein entscheidender Faktor, der richtig genutzt werden sollte.

ZusĂ€tzlich fĂŒhre ich noch aktive Regenerationsmaßnahmen durch, neben der passiven Regeneration durch ausreichend Schlaf.đŸ’€

FĂŒr meine aktive Regeneration fĂŒhre ich Entspannungsmassnahmen, #DehnungsĂŒbungen und #Yoga durch. 

In meinem #PrĂ€ventionsprogramm findet ihr im prĂ€ventiven #Fitnesskonzept unter der Rubrik "Sportmedizin" eine Anleitung zur aktiven Regeneration zum nachmachen sowie weitere entscheidende Informationen fĂŒr euren Trainingserfolg 😃 Mit meinem darin enthaltenen prĂ€ventiven #ErnĂ€hrungskonzept ernĂ€hrt ihr euch zudem passend fĂŒr eure perfekte Regeneration sehr ballaststoff, - vitamin, - und mineralstoffreich. 

 

Mehr Informationen unter: 
https://www.goebel-therapie-praevention.de/prÀventionsprog
/

 

eure LisađŸ‘±đŸŒâ€â™€ïž

 

#LuckyLisa #Fitnessgirl #Fitnessmodel #Outdoorshoot #Outdoorshooting#Outdoorfitnessshoot #Fitnessathletin #strong #fitfam #stronggirl#strongwoman #blondhair